Betonschleiftechnik – Leistungen – Beton schleifen

Beton schleifen

Bei ausgehärteten Betonböden schaffen unsere 3-Kopf Diamantschleifmaschinen eine glatte und saubere Oberfläche. Auch kleine Unebenheiten, sowie Anschlüssen an anderen Böden können durch dieses Verfahren abgeschliffen werden.

Vorher

Nachher

Vorteil von Beton schleifen

Dieses Verfahren stellt eine kostengünstige Alternative zu Bodenbeschichtungen dar. Hierbei wird mit der Betonboden mittels Diamantschleiftechnik so lange bearbeitet, bis eine Terrazzo-ähnliche Oberfläche entsteht.

Abschließend wird der Boden imprägniert. Im Gegensatz zu einer Beschichtung wird in diesem Fall der Beton nicht „abgesperrt“, sondern bleibt Diffussionsoffen. Somit wird das Risiko von Abplatzungen verringert.

Diese Dinge müssen beachtet werden

Dieses kostengünstige Verfahren bietet auch Nachteile:

  • Durch das Glätten wird die Zementschlämme nach oben gedrückt und verrieben. Durch den hohen Zementanteil an der Oberfläche kann es zu Rissen kommen.
  • Abplatzungen sind möglich
  • Nicht jede Betongüte kann geglättet werden
  • Das Glättungsverfahren ist witterungsabhängig. Im seltenen Fall kann dies zu baulichen Verzögerungen führen.

WICHTIGER HINWEIS:

Der Glätten ist bei der Beton Güteklasse B4-B7 auf Grund der künstlichen Luftporen nicht zulässig. Es kann zu Abplatzungen kommen. Nachträgliche Sanierungen sind sehr kostenintensiv.

/// Anwendungsmöglichkeiten

In der Regel kann dieses Verfahren auf alle Betonböden angewendet werden. Problematisch wird es lediglich bei fortgeschritten zerstörten Böden.

Die Eigenschaften bei Terrassen- oder Garagenanwendungen zeigt sich bei Frost. Fliesen können locker werden und abfallen. Des Weiteren bleiben geschliffene Böden fugenfrei. Die Böden bleiben rutschfest und sind gleichzeitig einfach zu reinigen.

Schlussendlich ist das Bodenschleifen im Gegensatz zu Verfliesungen oder Naturstein Verlegungen kostengünstiger.

/// Tipps

Wir erzielen durch unterschiedliche Schleifkörnungen raue oder glatte Oberflächen. Die Querschnitte der einzelnen Steine (Abhängig von der Beton Körnung) werden beim Schleifen sichtbar.

Wir empfehlen, ein kleineres Korn (z.B. GK8) zu wählen. Dadurch wirkt die Oberfläche am Ende gleichmäßiger. Beim Großkorn (z.B. GK16) sinkt der Einbau ungleichmäßig ab, dadurch kann eine ungleichmäßige Oberfläche entstehen.

/// Nachbehandlung

Wir empfehlen, geschliffene Böden zu imprägnieren und zu versiegeln. Die Lebensdauer wird dadurch verlängert, da er von Umwelteinflüssen, Öl, Benzin, Wasser, Salzen, uvm. geschützt wird.

/// Wir schleifen:

  • Garagen und Tiefgaragen
  • Kellerböden
  • Industrieböden
  • Treppen
  • Terrazzo
  • uvm.

/// Vorteile:

  • staubdicht
  • einfach zu reinigen
  • frostsicher
  • geeignet für den Innen- und Außenbereich
  • Böden nicht brennbar
  • kostengünstig
  • witterungsbeständig

REFERENZPROJEKTE